top next
top next
 

Newsletter-Anmeldung

Tragen Sie sich gleich ein und lassen Sie sich immer über die aktuellsten Trends informieren.

Wintergarten des Monats Oktober

25.10.2013 09:13 von Franz Wurm

Die 5-köpfige Familie aus der Pfalz hatte den Wunsch, einen besonderen Raum zum Garten hin zu gestalten. Diese Wohnraumerweiterung sollte als regelrechtes Wohnzimmer nutzbar sein.

Dies beeinflusste auch die Wahl von Holz-Aluminium als Material. Innen passend zum schönen Interieur das behagliche Holz und außen eine wartungsfreie Aluminium-Vorsatzschale, und das ganze als attraktive Pfosten Riegelkonstruktion. Auch die Höhe des dahinter liegenden Balkons hatte Auswirkungen auf die Form des Wintergartens - eine Flachdachkonstruktion mit Glaskuppel - eine optisch reizvolle und klimatisch funktionelle Ausführungsvariante, die sich immer größerer Beliebtheit erfreut.
Zusätzlich wurden diverse Beleuchtungsakzente mit LED-Spots innen in die Rigipsdecke und außen in die Attikaverblendung integriert, welche für eine besondere Stimmung sorgen. Bedingt durch dementsprechende Materialwahl ist diese Bauweise im Sommer wie im Winter nutzbar. Deshalb hat sich die junge Familie auch gegen eine Tür zwischen Haus und Wintergarten und somit für eine großzügige Öffnung zum übrigen Wohnraum hin entschieden.
Unter der Attikaverblendung ist außen der nicht sichtbare Jalousienkasten untergebracht. Die Jalousien können an heißen Sommertagen als Sonnenschutz, ansonsten aber auch als Sichtschutz für die Abendstunden motorisch betrieben herunter gelassen werden.

Die Dachkuppel ist mit Sonnenschutzglas ausgestattet, um einer Überhitzung vorzubeugen, denn eine außenliegende Markisenanlage ist für die filigrane, abgewalmte Dachkonstruktion eher unpassend.
Des Weiteren ist die Dachverglasung – bedingt durch den umlaufenden Flachdachkranz – vom Balkon aus gut zu reinigen. Das umlaufende Oberlichtband mit innenliegenden Sprossen verleiht dem Wintergarten zusätzlich Höhe, Charme und Ausstrahlung und trägt zum besonderen Ambiente bei.

http://www.ladwig.de/

Nach oben