top next
top next
 

Newsletter-Anmeldung

Tragen Sie sich gleich ein und lassen Sie sich immer über die aktuellsten Trends informieren.

Wintergarten des Monats Januar 2016

13.02.2016 15:46 von Franz Wurm

Moderner Flachdachwintergarten im Bauhausstil, mit Glaskuppel

Dieser moderne Wohnwintergarten sollte so angebaut werden, dass der Grenzabstand zum Doppelhausnachbarn eingehalten wird. Außerdem sollte eine Seite des Wintergartens bis auf die neu zu erstellende Garagenwand gehen. Am besten mit verglastem Oberlicht. Die Architektur des Hauses sollte durch diesen Wintergartenanbau nicht beeinträchtigt werden und natürlich sollte der Wintergarten das ganze Jahr über als Wohnraum genutzt werden. Wenn möglich mit geschlossenem Dach aber trotzdem auch mit ausreichend Licht von oben, vor allem für die Räume, vor die der Wintergarten gebaut wird. Und natürlich sollte der Wintergarten auch gut aussehen und einige besondere optische als auch technische Details aufweisen...

Ein solches Anforderungsprofil lieben die erfahrenen Wintergartenbauer.

Die Bauherren waren sich nach den Gesprächen mit mehreren  Anbietern im Klaren: Mit diesen Firmen könnte Unser Traum Wirklichkeit werden.

Der kubische Wintergarten  besticht einerseits durch seine reduzierte, puristische Optik mit großformatigen Scheiben, andererseits  verleiht ihm die elegante Walmdachkuppel eine fast schon freundlich gemütliche Note.

Bei diesem NOVARA-Wintergarten ist mehr die Vertikale betont. 

Das heißt, einige schlanke senkrechte Pfosten laufen vertikal durch und lediglich ein Riegel läuft oben waagrecht, auf etwa 2,10m Höhe, um. Dieser Riegel trennt den unteren großflächigen Bereich mit zwei großen Schiebetüren von dem Oberlicht. Und genau dieses Oberlicht braucht es bei dieser Konstruktion, denn im Oberlicht sind motorisch betriebene Kippfenster eingebaut, die sehr wichtig für die Belüftung des Wintergartens sind. In diesem Fall sorgen zwei Kippfenster für eine Querbelüftung bzw. dienen dem Dachschiebefenster in der Kuppel als Zuluftöffnung.

Das hinterlüftete und geschlossene Flachdach ist mit einer extrem guten Wärmedämmung ausgefacht, die auch im Sommer dafür sorgt, dass die Hitze draußen bleibt. Die Glaskuppel ist mit einem neutralen Sonnenschutzglas ausgestattet. Verdeckt hinter das Spezial-Rinnenprofil einfahrende Fassadenverschattungen sorgen für ein angenehmes Klima auch bei direkter Besonnung und schützen zudem noch vor allzu neugierigen Blicken aus der Nachbarschaft. Sämtliche Verschattungs- und Belüftungselemente werden über eine Wintergartensteuerung geregelt.

Extrem schlanke Profile von nur 60mm Ansichtsbreite  und die exklusiven Ganzglasecken mit innenstehender Edelstahlsäule (ohne wuchtige Eckpfosten) sorgen für die ganz besondere Leichtigkeit und Eleganz und verleihen diesem Objekt einen modernen Touch, der in keiner Weise in Konkurrenz mit dem Baustil des Hauses tritt.

Die Bewohner sind absolut happy mit einem tollen Raumgefühl und einer traumhaften Verbindung zwischen drinnen und draußen durch die großzügige Verglasung.

 

www.steinbach-wintergarten.de

Nach oben