top next
top next
 

Newsletter-Anmeldung

Tragen Sie sich gleich ein und lassen Sie sich immer über die aktuellsten Trends informieren.

Wintergarten des Monats August 2015

07.09.2015 15:10 von Franz Wurm

Viktorianischer Wintergarten mit integriertem Vordach

Wunderschöner Wintergartenanbau im englischen Stil.

Dieser feine viktorianische Wintergarten wurde nachträglich an den Balkon eines alten Forsthauses angebaut. Beim Entwurf dieses stilvollen Wintergartens wurde ganz genau darauf geachtet, dass neuer Wintergarten und bestehendes Haus eine ästhetische Einheit bilden und durch den neuen Wintergartenanbau die Gesamtarchitektur aufgewertet wird. Das  ist hiermit durchaus gelungen.


Dies liegt unter anderem daran, dass die Sprossenkonstruktion der vorhandenen Fenster des Hauses übernommen wurden und der Wintergarten quasi um die vorgegebene Sprosseneinteilung herum konstruiert worden ist.
Auch das integrierte Vordach trägt zum schönen Erscheinungsbild des Gesamtensembles bei.

Der Wintergarten wurde komplett von Fa.Steinbach entworfen, geplant, gefertigt und montiert. Auch die Vorarbeiten wie Fundamentierung etc. wurden von Steinbach betreut.
Bei allen Vorgaben bzgl.  Schönheit musste jedoch auch sehr darauf geachtet werden, dass das Objekt auch gut funktioniert und seinen glücklichen Bewohnern das ganze Jahr über ein angenehmes Raumklima bietet. 

Daher wurde das Wintergartendach auch nicht gegen die Stirnkante des Balkons gebaut, sondern hinten etwa einen halben Meter höher über das Bodenniveau gezogen. So wird aufgrund der größeren Raumhöhe ein gutes Raumvolumen und eine ansprechende Dachneigung erzielt.

Auf den erhöhten Wintergartenfirst wurde dann ein kleines geschmackvolles Geländer installiert, um die erforderliche Brüstungshöhe zu gewährleisten.
Durch die reine Südausrichtung durfte das Wintergartendach nicht zu verschnörkelt ausfallen, denn die Dach- und Fassadenflächen müssen bei einem komplett verglasten Dach außenliegend verschattet werden. Ansonsten würden die Raumtemperaturen bei starker Sonneneinstrahlung dein Wohlfühlklima im Wintergarten nicht mehr ermöglichen. Aufgrund der großen Glasfläche des Daches, im Verhältnis zur Grundfläche, bietet Sonnenschutzglas allein keinen ausreichenden Schutz vor Blendung und Überhitzung.

Zur Beschattung der Seitenteile und der Front kamen Raffstoreanlagen zum Einsatz, die im eingefahrenen Zustand komplett verdeckt hinter der viktorianische Rinnen-Zierblende verschwinden. Ganz elegant, ohne zusätzliche vorgehängte Kästen.
Auch beim Heizungssystem wurde auf Ästhetik geachtet. Es wurden bündige Bodenkanalheizungen eingebaut, die unmittelbar hinter der Verglasung einen angenehm warmen Luftvorhang bilden, der die Kältestrahlung unterbricht.
Das Objekt ist innen und außen komplett im englischen Stil profiliert. Neben den Profilen des Wintergarten-Tragwerkes wurden natürlich auch die vorhandenen alten Balkonstützen und -Pfetten passend mit viktorianischen Zierblenden und Holzkassetten verkleidet. 

www.steinbach-wintergarten.de

Nach oben