top next
top next
 

Newsletter-Anmeldung

Tragen Sie sich gleich ein und lassen Sie sich immer über die aktuellsten Trends informieren.

Preis-Richtwert und Finanzierung

Einige Anhaltspunkte, mit denen sich ein Richtpreis abschätzen lässt.

Was kostet ein Auto?

Nach dem Preis eines Wintergartens zu fragen ist gleichzusetzen mit der Frage, was kostet ein Auto?

Jedem Autokäufer, Interessenten oder Autofahrer ist sonnenklar, dass hierfür eine Reihe von Angaben und Vorstellungen wichtig sind wie z. B. das Modell, die Größe, die Leistung, die Ausstattung usw.

Beim Wintergarten verhält es sich ebenso.

Wichtig ist, sich klar zu werden, was überhaupt gewünscht oder gefordert wird. Die Erstellung eines Anforderungsprofils sollte im Vorfeld gemacht werden. Es reicht dabei nicht aus zu wissen, dass der Wintergarten z. B. weiß werden sollte.

Als grobe Faustformel gilt die Erfahrung, dass die Oberfläche eines qualitativ hochwertigen Wintergartens, also die Flächen der Front, der Seiten und des Daches addiert, mit Mindestquadratmeterkosten von
€ 550,00 - € 700,00 zzgl. MwSt. in der Grundausstattung zu kalkulieren sind. Hierin sind nicht enthalten die Kosten für Fundament, Heizung, Be- und Entlüftung und Beschattung, anderweitige Installationen, Fußboden, Innenausbau etc..

Hier wurden jedoch die Kosten für den fachgerechten Anschluss der Konstruktion an Bodenplatte und Bestand eingerechnet. Da Bauteile wie Beschattung und Belüftung sowohl manuell als auch motorisch mit automatischer Steuerung bedienbar sein können, differieren die Kostengrößen in der Regel sehr stark.

Gehen Sie die Finanzierung Ihres Wunschtraumes überlegt an. Entscheiden Sie sich nicht aufgrund eines beschränkten Budgets für eine Sparpreislösung. Dieser Schritt kann unter Umständen im Nachhinein zu wesentlich höheren Kosten führen.

Legen Sie Ihr Objekt aber auch nicht gänzlich auf Eis, sondern nutzen die vielfältigen Möglichkeiten von attraktiven Finanzierungen. Sprechen Sie einfach den Wintergarten-Fachverband an.

Nach oben