top next
top next
 

Newsletter-Anmeldung

Tragen Sie sich gleich ein und lassen Sie sich immer über die aktuellsten Trends informieren.

Wintergarten Fachverband e.V. > Information > Klima > Energiebilanz Wintergarten

Die Energiebilanz

An sonnigen Wintertagen kann im Glasanbau und eventuell auch den angrenzenden Räumen die Heizung gerne eine Pause machen. Doch leider herrschen zu dieser Jahreszeit die trüben und dunklen Stunden vor. Und da muss der Wintergarten beheizt werden.

Wie die jährliche Energiebilanz für Ihr Haus mit Wintergarten ausfällt, hängt von vielen Faktoren ab: die Ausrichtung nach der Himmelsrichtung, das Wärmedämmvermögen des Tragwerks, der Verglasung und des Bodenaufbaus, ob Wärmebrücken an den Anschlussfugen und am Scheibenrandverbund vermieden wurden und natürlich an der Art und Effizienz der Heizanlagentechnik.

Die Energieeinsparverordnung gibt Höchstwerte für den Jahres-Primärenergiebedarf des gesamten Neubaus vor, inklusive Wintergarten, der als separater Wohn- und Aufenthaltsraum genutzt wird. Und auch beim nachträglichen Anbau eines beheizten Wintergartens von über 30 Kubikmetern Rauminhalt sind spezielle Anforderungen einzuhalten. Diese Vorgaben kann nur ein versierter Architekt oder Fachingenieur sowie ein spezialisierter Wintergarten-Fachbetrieb umsetzen.

Nach oben