top next
top next
 

Newsletter-Anmeldung

Tragen Sie sich gleich ein und lassen Sie sich immer über die aktuellsten Trends informieren.

Wintergarten Fachverband e.V. > Information > Formalitäten > Angebots-Checkliste Wintergartenbau

Angebots-Checkliste

Vielleicht passt eines Tages Ihre Steuererklärung auf einen Bierdeckel. Das qualifizierte Angebot eines seriösen Fachbetriebs wird immer wesentlich umfangreicher ausfallen.

Definieren Sie Ihr Anforderungsprofil

Konkretisieren Sie, was aus Ihren Traumschlössern tatsächlich Wirklichkeit werden soll. Wie und wofür möchten Sie Ihren Wintergarten, Ihr Glashaus letztendlich nutzen?

  • Soll er den Wohnraum ins Grüne erweitern?
  • Soll er eine Oase der Ruhe sein?
  • … oder vielleicht ein sonnendurchfluteter Frühstücksraum?
  • Wird er vielleicht die Feierabend-Lesestube?
  • … oder die Blumeninsel?
Erforschen Sie Ihren architektonischen Geschmack
  • Gehen Sie mit offenen Augen durchs Leben
  • Nehmen Sie von den schönen Wintergärten und Glasanbauten die schönsten Elemente mit. Lassen Sie sich von den zahlreichen Beispielen in unseren Galerien inspirieren (zu finden im Bereich „Faszination“).
  • Folgen Sie zunächst Ihrer Intuition, zu welchem Material Sie sich hingezogen fühlen
  • Kunststoff
  • Aluminium
  • Holz oder
  • Holz-Aluminium
Fordern Sie ein detailliertes Angebot
  • Erbitten Sie ein detailliertes Angebot mit genauer und ausführlicher Beschreibung der angebotenen Leistungen zu
  • Material der Rahmenkonstruktion mit Aufbau und U-Werten etc.
  • Feldaufteilungen
  • Öffnungsmöglichkeiten
  • Verglasung
  • Oberfläche
  • Lüftung mit Zu- und Abluft
  • Beschattung
  • Anschlüsse an den Baukörper
  • Einblechungs- bzw. Blechanschlussarbeiten
  • Bauphysik allgemein

Und beachten Sie, der gute Wintergartenbauer macht den Werkstoff seines Mitbewerbers nicht schlecht sondern zeigt die Vorzüge seines Materials auf.

Eine Checkliste als Grundlage zum Einholen qualifizierter Angebote finden Sie im Download-Bereich.

Nach oben