top next
top next
 

Newsletter-Anmeldung

Tragen Sie sich gleich ein und lassen Sie sich immer über die aktuellsten Trends informieren.

Der Wintergarten des Monats Dezember 2011

Der Wintergarten des Monats Dezember 2011
Objekt der Fa. Harting

Wintergartenanbau als großzügige Wohnraumerweiterung in Holz-Metall und Glas.

Hier wurde das vorhandene Wohnhaus um einen sehr ansprechenden Wintergarten mit einer Grundfläche von rund 30 m² erweitert.

Wo vorher ein einfaches Fenster einen eingeschränkten Blick in den Garten gewährte, wurde großflächig geöffnet, um einen weiten Übergang in den Wintergarten zu erhalten.

Durch die schlanke Bauweise mit viel Glas ist nicht nur im Wintergarten selbst das Wohnen im Grünen eine Augenweide, sondern auch noch im angrenzenden Wohnzimmer der Kontakt nach draußen zu „fühlen“.

Gut geschützt vor Wind und Wetter lassen sich auch in der kalten Jahreszeit hinter der hervorragend Wärme isolierenden Dreifachverglasung neben den Tag- auch die Abendstunden genießen.

Der vorgesetzte, bzw. eingeschobene Satteldach-Frontspieß auf zwei Ziersäulen macht diesen Wintergarten zu einem besonderen „Hingucker“ und gibt ihm eine elegante Note.

Der Bauherr hat sich hier für einen Wintergarten in den Seitenteilen bewusst aus Holz entschieden.
Die Oberflächengestaltung wurde zweifarbig ausgeführt:
Von außen in weiß - passend zur Hausfassade, von innen in naturell.
Durch die Oberflächenbehandlung innen in naturell ist der Blick auf die Holzkonstruktion gegeben, wodurch dieser Raum fühlbar warm und behaglich wirkt.

Neben diversen Fenster- und Türelementen ist dieser Wintergarten auch mit zwei Parallel-Schiebe-Kipp-Türen ausgestattet.
Eine davon befindet sich vorne, im Bereich des Frontspießes.
Die zweite ermöglicht einen direkten Durchgang vom Wintergarten zur angrenzenden Terrasse.

So ist bei wärmeren Temperaturen Terrasse und Wintergarten eins. Zwingt ein plötzlich aufziehendes Gewitter oder kühlere Abendstunden zum Umzug in trockene oder wärmere Gefilde, ist der Weg in die offene Wintergartenschiebetüre sehr kurz.

Durch diese beiden Schiebetüren lässt sich der Wintergarten bei entsprechenden Temperaturen, sehr großflächig öffnen.

Darüber hinaus ist auch dieser Wintergarten mit einer entsprechenden Steuerung ausgestattet, die zu jeder Jahreszeit für das optimale Klima im Wintergarten sorgt.

Denn erst das perfekt aufeinander abgestimmte Zusammenspiel aller Details macht den Traum aus Glas perfekt und lässt diesen für die Bauherren zur Wohlfühloase werden.

Zurück

Weitere Interessante News

Abschiedsvorlesung Prof. Dr.-Ing. Gerd Hauser im Audimax der TU München

Am 30.01.2014 fand im Audimax der Technischen Universität München die Abschiedsvorlesung von Prof. Hauser zum Thema "42 Jahre Bauphysik - von der Unbekannten zur Innovationskraft" statt.

Wintergarten des Monats Dezember 2013

Die Familie wünschte sich schon lange eine Veränderung, da die überdachte Westterrasse wegen des Windes selten nutzbar war.

Dank fachkompetenter Beratung der Firma Jechnerer wurde ein Traum wahr.

2014, das Wintergartenjahr !?

Das Jahr 2014 soll wohl überwiegend feucht und unfreundlich werden, wenn es nach Josef Jägerhuber geht. Behält der Wetterfuchs auch nur zu 50% mit seinen Vorhersagen recht, ist es das prädestinierte Jahr für den Bau eines Wintergartens.

Nach oben