top next
top next
 

Newsletter-Anmeldung

Tragen Sie sich gleich ein und lassen Sie sich immer über die aktuellsten Trends informieren.

Branchenforum Fenster und Fassade 2012 in Köln

Der Vorsitzende des Wintergarten Fachverbands, Dipl.Ing.Franz Wurm, im regen Erfahrungsaustausch mit Joschka Fischer
Dr.h.c.Joschka Fischer und Dipl.Ing.Franz Wurm

Die Vorstände des Wintergarten-Fachverbands Franz Wurm und René Rotter waren interessierte Teilnehmer beim großen Branchenforum in Köln, welches mit großem Engagement durch Familie Gayko angeschoben und letztendlich bei großer Teilnehmerzahl durchgeführt werden konnte.

Unter der souveränen Moderation des Tagesschau Chefsprechers Jan Hofer wurde durch hochkarätige Referenten eine Fülle an wichtigen Informationen zu Energieeffizienzsteigerung vorgetragen. Dieses Wissen und diese Erkenntnisse aus Erfahrung, Forschung und Entwicklung wird umfassend an die Mitgliedsbetriebe weitergegeben, um einen weiteren Beitrag zur Qualitätssteigerung zu leisten. Die Mitglieder des Wintergarten-Fachverbands wollen mehr denn je die höchstmögliche Qualität mit größtmöglichem Nutzen für Ihre Kunden abliefern.

Dr. h.c. Joschka Fischer. Ex Vizekanzler und Ex-Außenminister der Bundesrepublik Deutschland hat in seiner Festrede brilliant und fachlich voll am Puls der Zeit die Thematik vorgetragen. Rhetorisch faszinierend, staatsmännisch und doch volksnah hat er auf die Wichtigkeit und die große Chance der Betriebe hingewiesen, die sich unserer wichtigsten Aufgabe, der sinnvollen Energienutzung durch Innovation, nicht verschließen.

Prof. Hauser, Lehrstuhlinhaber Bauphysik der TU München und Leiter des Fraunhofer Instituts für Bauphysik hat mit Zahlen und Fakten diese Möglichkeiten gut verständlich vorgetragen und hinterlegt. Hier kam einmal mehr zur Sprache, dass die Nutzung der kostenlos zur Verfügung stehenden Sonnenenergie im Glasbau bei Akzeptanz und Förderung noch immer ein Schattendasein führt und nicht würdigend in die Gesamtenergiebilanz unserer Gebäude einfließt. Der von Mitgliedsbetrieben des Wintergarten-Fachverbands hochwertig geplante und gebaute Wintergarten kann hier einen nicht unerheblichen Beitrag leisten.

In der Podiumsdiskussion mit vorgenannten Referenten, Vertretern der Branche sowie Landes- und Bundespolitikern wurde konträr über Möglichkeiten der Förderung und Finanzierung diskutiert.

Prof. Wiegard, Volkswirtschaftler an der Uni Regensburg ging auf die zentralen Handlungsfelder der deutschen Politik ein, sprach über die Krise der Währungsunion, die Finanzierung der Energiewende und beleuchtete Scheitern oder Weiterbestand der gemeinsamen Währung Euro.

Im Schlussvortrag zeigte der Zukunfts- und Trendforscher Christian Hehenberger auf, wie wir im Jahr 2020 wohnen, leben und arbeiten werden und unterstrich auch in seinen Ausführungen die enorme Wichtigkeit der sinnvollen Energienutzung.

Fazit durch alle Ausführungen war, dass die führenden europäischen Staaten alles daran setzen sollten, durch Innovationen und Weiterentwicklungen Ihren Wissens- und Kenntnisvorsprung auch wirtschaftlich sinnvoll zur Produktivitätssteigerung mit Sicherung der Arbeitsplätze bei gleichzeitigem Wohl für Kunden und Verbraucher einsetzen sollten.

Köln, im August 2012-08-26

Nach oben